Startseite » Bandscheibenvorfall Buch Empfehlungen

Bandscheibenvorfall Buch Empfehlungen

Warum zeige ich euch auf dieser Seite meine Buch-Empfehlungen zum Thema Bandscheibenvorfall? Ganz einfach: Zu diesem Thema finden sich nämlich unzählige Informationsquellen im Internet. Man kann sich Wissen zusammengooggeln, Videos auf Youtube schauen und findet sehr viele Facebook-Gruppen zum Thema. Dass sich so viele Informationen im Internet finden, ist sicherlich eine gute Sache. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich aber sagen, dass diese Informationsflut auch große Verunsicherung schaffen kann. Zumindest erging es mir so. Wer schon einmal Rückenschmerzen hatte und seine Symptome gegoogelt hat, weiß wovon ich hier schreibe. Die Bandbreite der angezeigten Treffer ist groß und reicht von „leichte Muskelverspannung“ bis hin zu „seltene Art von Krebs“. Das Problem daran ist nämlich: Jeder kann im Internet seine Meinungen und Erfahrungen kundtun, ohne dass ich als Leser oder Zuschauer auf den ersten Blick beurteilen kann, ob es sich dabei um fundiertes Wissen, Halbwahrheiten oder im schlimmsten Fall um Fehlinformationen handelt.

Ein Buch zum Thema Bandscheibenvorfall aus einem (wohlgemerkt) renommierten Verlag schafft da schon mehr vertrauen. Nachdem ich durch die vielen nicht wirklich hilfreichen in Internet ziemlich verunsichert war, begann ich zu lesen. Mein erstes Buch zum Thema Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfall war Rücken-Reparatur von Backfitpro-Gründer und Rückenspezialist Prof. Stuart McGill. Dieses Buch stellte sich rückblickend als absoluter Glücksgriff heraus. Ich habe es schon mehrfach gelesen und werde es wahrscheinlich noch einige Male lesen, denn ich halte es für das beste Buch zum Thema.

Seitdem habe ich nie aufgehört zu lesen. Ich habe stets ein Buch, das in irgendeiner Form das Thema Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfall behandelt, griffbereit. Auf dieser Seite möchte ich die aus meiner Sicht lesenswertesten Bücher vorstellen, die ich seit meiner Diagnose gelesen habe und anderen Menschen empfehlen möchte. Nicht immer geht es in den Büchern direkt um das Thema Bandscheibenvorfall oder Rückenschmerzen. Es finden sich auch Titel aus den Bereichen Training, Entspannung, Mindset, usw. Es folgen meine Buch-Empfehlungen zum Thema Bandscheibenvorfall.

Alle Bücher zum Thema Bandscheibenvorfall findest Du auch übersichtlich in meinem Shop.

Meine Buch-Empfehlungen zum Thema Bandscheibenvorfall

1. Stuart McGill: Rücken-Reparatur

Worum geht es?

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit – jeder Deutsche leidet mindestens einmal in seinem Leben daran und bei vielen treten die Symptome sogar chronisch auf. In Rücken-Reparatur zeigt der Professor, Wirbelsäulenexperte und Bestsellerautor Stuart McGill dem Leser, wie er seine schmerzauslösenden Impulse erkennen, bewerten und vermeiden kann, und bietet einen progressiven Stufenplan mit effektiven Übungen, um die Schmerzen selbst zu heilen. Ein Zusatzkapitel bietet spezielle Übungen für Erkrankungen wie Ischialgie, Rückgratverkrümmung und Skoliose.

Meine Meinung:

Das Buch Rücken-Reparatur war mein erstes Buch zum Thema Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfall und ein absoluter Glücksgriff. Ich weiß nicht, ob ich dieses Buch gefunden habe oder ob es mich gefunden hat. Noch während meines Krankenhausaufenthalts las ich dieses es und konnte mit den Tipps und Übungen ziemlich bald Erfolge erzielen. Ein absolutes MUSS für alle Rückengeplagten.

*
Prime  Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

2. Dietrich Grönemeyer: Mein großes Rückenbuch

Worum geht es?

Es ist ein Kreuz mit dem Rücken – denn Rückenschmerzen sind das Volksleiden Nummer 1 in Deutschland. Schon die flotte Mittdreißigerin „hat Rücken“ und selbst Kinder klagen zunehmend über Schmerzen vom Hals bis zum Po. Nehmen wir eben eine Tablette, lassen uns ein paar Spritzen verpassen oder legen uns notfalls unters Messer. Oder, Herr Prof. Dr. Grönemeyer? „Der größte Teil der Rückenschmerzen hat mit Muskelverspannungen zu tun“, sagt der Spezialist und geht noch weiter in die Tiefe: „Der Rücken ist viel mehr als ein Körperteil. Er ist ein psychosomatisches Organ.“ So viel Wirbel um die paar Knochen und Knorpel? „Wir wissen unglaublich viel, wenn es um unser Auto, unser Handy und sonstiges technisches Equipment geht“, meint Prof. Grönemeyer, „aber über unseren eigenen Körper wissen wir meist kaum etwas.“ Sein großes Rückenbuch schafft Aufklärung. Wissen, Tipps und Übungen sind auf dem neuesten Stand der Forschung und leicht verständlich erklärt. Prof. Grönemeyer klärt auf über die Anatomie des Rückens und über den Aufbau der Wirbelsäule, beschreibt Nerven, Triggerpunkte, Rückgrat, Becken, Hüfte, Ischias, Bandscheiben, Muskeln und Faszien und wie alles funktioniert und zusammenhängt. Praktische Tipps, Regeln und Übungen zeigen, wie man sich selbst helfen kann bei Schmerzen und zur Prävention.

Meine Meinung:

Mir hat an diesem Buch sehr gut gefallen, dass es Inhaltlich sehr umfangreich und informativ, dabei aber gleichzeitig sehr gut strukturiert und übersichtlich gestaltet ist. Dr. Grönemeyer betrachtet das Thema Rückengesundheit ganzheitlich und stellt sowohl verschiedene schulmedizinische als auch diverse alternativmedizinische Behandlungsweisen vor. Im Übungsteil stellt er verschiedene Übungen und Tipps für den Alltag übersichtlich dar. Klare Leseempfehlung!

*
 Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

3. Kurt Mosetter: Wie der Rücken die Seele und die Seele den Rücken heilt

Worum geht es?

Körper und Psyche sind eng vernetzt: Jede körperliche Aktivität und Belastung hinterlässt ihre Spuren im Kopf, genauso wie Emotionen und Gefühle auf den Körper »abfärben«. So verkörpern unsere Haltung und unsere muskulären Bewegungsmuster das seelische und geistige Befinden. Ist dieses aus dem Lot geraten, etwa durch Depression, Trauma oder Angst, kann das für Rücken-, Nacken und Schulterschmerzen sorgen.

Kurt und Reiner Mosetter erklären anhand verschiedener höchst spannender Fallbeispiele aus dem Praxisalltag, wie man die eigenen Schmerzmuster entschlüsseln kann. Dabei vereinen sich umfassendes medizinisches Wissen, Philosophie und praktische Erfahrung zu einem ganzheitlichen Ansatz der Schmerz- und Traumatherapie. Mithilfe eines ausgefeilten Tests kann der Leser persönliche »Stolperschwellen« aufdecken und so selbst regulierend auf das körperlich-seelische Befinden einwirken. Spezielle Bewegungsübungen, welche Muskeln und Faszien befreien, helfen dabei.

Meine Meinung:

Dieses Buch war ähnlich wie Rücken-Reparatur ein Zufallsfund. Es eignet sich insbesondere für alle Leser, die schon ein wenig über Faszien wissen. Dann ist es nämlich ein tolles Buch für jeden, der sich der Bedeutung der Faszien im Körper bewusst ist bzw. noch mehr über sie erfahren möchte. Außerdem werden Zusammenhänge verdeutlicht, wie unsere Psyche oder Seele unseren Körper beeinflusst und umgekehrt. Ich fand besonders die Erfahrungsbeispiele (in denen man sich teilweise selbst und andere wiederfindet) und die Übungen spannend. Ein sehr lehrreiches Buch, das den Blickwinkel auf das Thema Rückenschmerzen weitet. Aber Achtung: Wer bei seiner Therapie den schulmedizinischen Ansatz verfolgt, dem wird der Behandlungsansatz von Mosetter wahrscheinlich zu esoterisch sein.

*
Prime  Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

4. Matthias Karst: Das Schmerz-Buch

Worum geht es?

Schmerz bohrend, stechend, hämmernd, drückend und fast immer unerträglich. Für Millionen Menschen ist er ständig präsent. Egal, ob im Kopf, im Rücken, in den Gelenken oder Nerven Schmerzen treiben die Betroffenen in die Verzweiflung und schränken ihr Leben ein. Doch Hilfe ist möglich! Der Autor zeigt, dass man Schmerzen mit geeigneten Therapien gut behandeln kann. Betroffene lernen, mit diesem Ratgeber den Schmerz zu verstehen, und sind anschließend fähig, aktiv gegen ihre Probleme anzugehen neue Wege zu wagen. Hierbei gilt die Multimodale Schmerztherapie als die effektivste Behandlungsform chronischer Schmerzen. Sowohl körperliche Ursachen wie Verletzungen, altersbedingter Verschleiß oder Fehlbelastungen am Arbeitsplatz als auch psychische Faktoren wie Konflikte in der Familie oder im Beruf werden gleichermaßen berücksichtigt. Diese fachübergreifende Behandlung durch spezialisierte Ärzte und Therapeuten hilft Patienten mit chronischen Schmerzen, ihr Leiden zu lindern und ihre Lebensqualität zu steigern.

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch während der Akutphase meines Bandscheibenvorfalls gelesen, in der ich wirklich höllische Schmerzen hatte. Ich wusste zu dieser Zeit nichts über Schmerzen und deren Therapie. Angesichts eines so komplexen Themas ist es Matthias Karst aus meiner Sicht äußerst gut gelungen, den Betroffenen in übersichtlicher Weise wichtige Informationen zu vermitteln. Vor allem habe ich viel darüber gelernt, was Schmerzen überhaupt sind und wie sie behandelt werden können. Wer unter Schmerzen leidet, dem lege ich dieses Buch dringend ans Herz.

*
Prime  Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

5. Kelly Starrett: Werde ein geschmeidiger Leopard

Worum geht es?

Menschen wollen Leistung erbringen, aber fehlerhafte Bewegungsmuster können den Körper blockieren. Oft bleiben diese leistungslimitierenden Faktoren sogar erfahrenen Trainern verborgen. Werde ein geschmeidiger Leopard macht das Unsichtbare sichtbar. Kelly Starrett zeigt in diesem Buch seine revolutionäre Herangehensweise an Beweglichkeit und Erhalt der Leistungsfähigkeit und liefert den Masterplan für effektive und sichere Bewegungsabläufe in Sport und Alltag. Hunderte Schritt-für-Schritt-Fotos veranschaulichen nicht nur, wie Trainingsübungen wie Kniebeuge, Kreuzheben, Liegestütz, Kettlebell Swing oder Snatch, Clean und Jerk richtig ausgeführt werden, sondern auch wie die häufigsten Fehler vermieden oder korrigiert werden können. Kelly Starrett gliedert den menschlichen Körper in 14 Zonen und zeigt Mobilisationstechniken, mit denen man seine Beweglichkeit zurückgewinnen kann. Die überarbeitete und um 80 Seiten erweiterte Ausgabe des Bestsellers bietet Dutzende Strategien, mit denen gezielt auf einzelne Einschränkungen, eine Verletzung oder einen hartnäckigen Bewegungsfehler eingegangen werden kann. Mit einem 14-Tage-Programm lässt sich der ganze Körper in nur zwei Wochen neu mobilisieren.

Meine Meinung:

Ich gehe nach wie vor regelmäßig zur Physiotherapie und Osteopathie. Viele der Behandlungsformen dort finden sich in dem Buch in abgewandelter Form wieder. Das ist auch nicht verwunderlich, denn Starrett ist ja selbst auch Physiotherapeut. Ich bin immer wieder erstaunt, wie einfach und effektiv viele der dargestellten Übungen sind. Ich konnte schon häufig aufkommende Blockaden und Verspannungen durch den ein oder anderen Smash lösen. Klar, man braucht einige Hilfsmittel, diese sind aber nicht sonderlich teuer und aus meiner Sicht jeden Cent wert. Interessant sind auch Starretts Ausführungen zur Körpermechanik. Ganz im Gegenteil zur klassischen Rückenschule konnte ich hier viel Wertvolles für ein rückengerechtes Verhalten im Alltag mitnehmen. Vor allem die verankerte Grundposition hat mir unheimlich viel gebracht. Werde ein geschmeidiger Leopard gehört in jedes Bücherregal. Absolute Kaufempfehlung.

*
Prime  Preis: € 34,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

6. Simeon Niel-Asher: Referenzbuch Triggerpunktbehandlung

Worum geht es?

Die meisten muskulären Beschwerden und Muskelschmerzen werden durch nicht behandelte Triggerpunkte verursacht oder beeinflusst. Ein Triggerpunkt ist eine lokalisierte empfindliche Stelle in den Muskeln bzw. in den Faszien. Werden diese Triggerpunkte richtig verstanden und behandelt, kann eine rasche und anhaltende Schmerzlinderung erreicht werden.

Autor und Osteopath Simeon Niel-Asher erläutert in diesem Buch ausführlich, was genau Triggerpunkte sind, wie sie entstehen und auf welche Weise man sie behandeln kann. Nach einem ausführlichen Theorie-Teil enthält der zweite Teil des Buchs konkrete Informationen zu Diagnose und möglichen Ursachen von bestimmten Triggerpunkte sowie deren Behandlung. Erklärt wird dabei jeweils die Manuelle Therapie, die vom Physiotherapeuten oder Osteopathen eingesetzt werden kann, sowie Übungen zur Selbsthilfe.

Meine Meinung:

Ich habe mit der Triggerpunktbehandlung bei der Therapie meines Bandscheibenvorfalls bislang die größten Erfolge überhaupt erzielt. Zunächst waren es die Physiotherapeuten, die die bei mir aktiven Triggerpunkte im Gesäß- und Lendenwirbelbereich behandelten. Angespornt von den Erfolgen, die ich erzielen konnte, wollte ich mehr über diese Behandlungsform wissen und dieses Wissen für mich nutzbar machen. Zugegeben: Das Referenzbuch Triggerpunktbehandlung ist keine leichte Kost. Es vermittelt aber einen guten Überblick über diese Therapieform und hat es mir ermöglicht, mich auch in Eigenregie an die Triggerpunktbehandlung zu begeben. Wer tiefer in das Thema einsteigen möchte, dem empfehle ich das Buch wärmstens.

*
 Preis: € 24,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

7. Robert Schleip: Faszien-Fitness

Worum geht es?

Wer in Alltag und Sport beweglich, vital und schmerzfrei bleiben will, sollte etwas für sein Bindegewebe tun! Diese Erkenntnis setzt sich in den letzten Jahren in Physiotherapie, Sportwissenschaft und Medizin mehr und mehr durch. Denn das muskuläre Bindegewebe – die sogenannten Faszien – spielt eine große Rolle für Wohlbefinden, Beweglichkeit, Leistungsfähigkeit und Gesundheit: Sie übertragen die Kraft der Muskeln, kommunizieren mit dem Nervensystem, dienen als Sinnesorgan, sorgen für Schutz und Stoffaustausch der inneren Organe und bilden die Grundlage für eine schöne Körperform. Was man bisher nur Muskeln zutraute, kann auch das Bindegewebe: Es reagiert auf Belastung und Reize und wenn Faszien verfilzen oder verkleben, können Schmerzen und Bewegungsprobleme die Folge sein. Die Faszien sollten deshalb gezielt trainiert werden – 10 Minuten zweimal in der Woche genügen!
Wie sich die neuen Erkenntnisse in ein praktisches Übungsprogramm für den Alltag umsetzen lassen, zeigt dieses Buch des führenden deutschen Faszienforschers und Rolfing-Therapeuten Robert Schleip. Mit Übungsfotos, Einblick in die Wissenschaft von den Faszien, Tipps und Adressen.

Meine Meinung

Faszien sind ja in aller Munde. Überaal wird von ihnen gesprochen oder über sie geschrieben, obwohl sie eigentlich ein alter Hut sind. Früher nannte man sie nur Bindegewebe. Dr. Robert Schleip informiert in diesem Buch umfassend, tiefgehend und mit viel Fachwissen über alle Aspekte rund um das Thema Faszien. Er forscht schon sehr lange und sehr intensiv zu diesem Thema und gehört auf seinem Fachgebiet zu den anerkannte Größen. Das Buch ist dennoch gut und spannend zu lesen, auch wenn man kein Fachmann ist. Der Autor legt großen Wert auf Verständlichkeit. Wer mehr über Faszien erfahren möchte, der ist mit diesem Buch bestens beraten.

*
Prime  Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am um . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Comments are closed.